· 

Halbtriathlon 2009 abgesagt

 

31.Dez 2009

Letzter Tag 2009. Ich schwimme in der Südstadt mein Training. Durch mein Krafttraining schaffe ich über 50m, 100m und über 200m neue persönliche Rekorde.

 

04.Nov 2009

Zerrung in der linken Wade.

 

01.Okt 2009

Trotz aller Tiefschläge, die ich in den letzten Monaten erlebt habe, bin ich zuversichtlich.

Start in die neue Saison.

Mein Blick gilt ist nach vorne gerichtet, ich habe mir neue Ziele gesteckt.

30.Mai 2010 – Halb-Triathlon in St.Pölten

04.Juli 2010 – Triathlon in Klagenfurt

 

21.Sep 2009

Die große Analyse beginnt. Mit meinem Trainer sind wir zu folgendem Entschluss gekommen.

An der Ernährung kann es nicht liegen, weil ich mich sehr bewusst ernähre.

Ich bin für maximal 25km konditioniert. Aber nach km 30 fehlt mir die Koordination meiner Muskeln zu der Kraft, oder auch umgekehrt.

Daher: ab in die KRAFTKAMMER.

Mit 01.Oktober starten wir ein Aufbauprogramm für den Rumpf und den Oberkörper.

 

20.Sep 2009

Ich bin den Marathon mit dem Ziel angegangen, 3h30‘.

Bis km 20 bin ich den 5er-Schnitt gelaufen. Ab km 20 hat mich dann die sogenannte Keule gestreift.

Mit jedem Schritt sind meine Füße schwerer und schwerer geworden.

Endzeit 4h12’39“ – eine Zeit zum Vergessen.

  

08.Juni 2009

Es gibt wieder neue Ziele. Das ist im Sport das Schöne.

Das Gestern ist vergessen. Ich lebe in der Gegenwart.

Natürlich habe ich immer ein Nahziel im Auge. Das Nahziel heißt 20.Sep 2009 Wachau-Marathon.

 

30.Mai 2009

Das gehört auch zum Sport dazu. Ich wäre sehr gerne an den Start gegangen. Reinhard hat meine Entscheidung ziemlich taff gefunden. Es bleibt ja auch nichts anders übrig, ärgern ändert an der Situation auch nichts.

The Show must go on.

 

25.Mai 2009

Heute habe ich einen lockeren Dauerlauf gemacht. Nach zirka 20 Minuten habe ich einen Stich in der Wade verspürt. Ich habe gleich meinen Masseur kommen lassen. Erste Diagnose: Zerrung. Was einem da für Gedanken durch den Kopf schießen. Ich habe sogar in Erwägung gezogen, den Triathlon zu starten. Also Schwimmen, dann Radfahren und dann einfach aufgeben. Denn es ist so, ich habe nur beim Laufen Schmerzen. Beim Schwimmen und Radfahren bin ich schmerzfrei.

 

Ich habe mich mit meinem Trainer Reinhard Kiefer zusammengetan und wir sind zu folgendem Entschluss gekommen. Der Bewerb wird einfach ausgelassen. Begründung: wenn ich beim Verlassen des Wassers einen falschen Schritt mache, verschlechtere ich unter Umständen meine Zerrung wieder.

 

04.Mai 2009

Ich stecke mitten in der Vorbereitung für den Halbtriathlon am 30.Mai 2009. Lange Distanzen in allen 3 Disziplinen.