Kosmos, Frau und Gebärmutter

Kosmos, Weiblichkeit, Frau, Gebärmutter
Bild: Mutter einer großen Familie (slawisches Symbol) auf Stein gemalt, Elisabeth Scheran-Bartl, 20020

Die Gebärmutter einer Frau ist direkt mit dem Kosmos verbunden, wenn sie energetisch rein ist. Deshalb ist es wichtig genau darauf zu achten. Eine Frau sollte den Raum der Liebe für ihre Familie im Innen halten können, der Mann die Familie nach außen schützen. 

 

Heute aber ist alles verdreht: Frauen sind männlich, Männer sind weiblich. Weil uns das innerhalb von Jahrzehnten so schmackhaft gemacht und eingeredet wurde. Frauen sollen sich selbstverwirklichen, Männer sollen auch weinen können. Selbst in der Esoterikszene wurde davor nicht Halt gemacht.

 

Das Ergebnis nach ca. 60 Jahren: Männer und Frauen wissen nicht mehr ob sie Männlein oder Weiblein sind, die Familien zerfallen, und damit auch größere Gemeinschaften. Was trägt unsere Gemeinde, unsere Stadt, unser Land, unsere Welt? Kaputte Familien? Fühlst du dich in deiner Familie geborgen? Fühlst du, dass du immer getragen bist von deiner Familie, macht dich deine Familie stark? Gibt sie dir Liebe, herzliche Wärme und Vertrauen?

 

Es gibt viele wichtige Themen in diesem Zusammenhang, die der Menschheit verschwiegen werden. Eines davon ist Telegonie. Wer sich für solche Themen interessiert und Näheres wissen möchte, kann sich gerne bei mir melden. 

 

Termine nach Vereinbarung.

So kannst du mich erreichen: Elisabeth +43/676 8868 0296, e.scheran@gmx.at