Wildkräuter, Garten

Wildkräuter, Garten · 03-01-2024
Wie ich schon bei der Mistel sagte, faszinieren mich Stechpalme und Mistelstrauch gleichermaßen. Vielleicht weil ich als Kind das Märchen "Schneeweißchen und Rosenrot" so gern mochte und die beiden Sträucher mit ihren roten bzw. weißen Beeren mich daran erinnern. Die beiden sind wie Gegensätze für mich, doch sind beide immergrün und in der Weihnachtszeit als Schmuck beliebt. Mit ihren leuchtend roten Beeren ist die Stechpalme (andere Namen: Christdorn, Hülse, Hulstbaum, Schradl,...

Wenn dir Misteln vor die Füße fallen
Wildkräuter, Garten · 26-12-2023
..... dann freue dich und sammle sie dankbar für heilsame Zwecke ein. Das war die Botschaft für mich. Ich habe sie gesammelt, getrocknet, untersucht, fotografiert. Der Mistelstrauch fasziniert mich auf eine ganz besondere Art und Weise, genauso wie auch die Stechpalme (Ilex). Vielleicht weil ich als Kind das Märchen "Schneeweißchen und Rosenrot" so gern mochte und die beiden Sträucher mit ihren roten bzw. weißen Beeren mich daran erinnern. Die beiden sind wie Gegensätze für mich, doch...

Herbstwaldundwiese
Wildkräuter, Garten · 18-11-2023
Auch jetzt im November habe ich in unserer Umgebung (in Wiesen und Wäldern)noch einiges gefunden, was wir essen können oder zumindest zum Räuchern verwenden können: Hagebutten für Tee, Marmelade oder ein Ketchup, auch frisch vom Strauch Eibenfrüchte (ohne Kern) Brombeeren Lampionsblumen - die orangeroten Früchte Pimpernelle-Bibernelle-Kleiner Wiesenknopf - die grünen Blätter für Salat etc. Brennesselblätter und Samen Löwenzahnblätter Gundelrebenblätter (schmecken minzig) Bergminze...

Efeu
Wildkräuter, Garten · 13-11-2023
Der Efeu ist in unserer Breiten eine sehr häufig vorkommende immergrüne Pflanze. Man kennt den Anblick von mit Efeu überwachsene Bäume oder Mauern, Efeu kann dabei im Laufe der Jahre richtig dicke Stämme bilden, das Efeu-Holz selbst ist wunderschön. Ich habe ein solches Stück, wie ihr am Foto sehen könnt, und nutze es als Schmuckständer. Auch im Wald oder Garten breitet sich Efeu gerne als Bodendecker aus. Wahrscheinlich weil Efeu sich überall festhalten kann (so auch der lateinische...

Mythen um die Kastanie
Wildkräuter, Garten · 23-10-2023
Ich freue mich noch immer wie ein Kind, wenn die ersten Kastanien reif werden. Die erste Kastanie, die ich finde nehme ich mit nachhause. Wochenlang fallen Kastanien auf die Erde, sie glänzen so wunderschön, wenn sie ganz frisch sind, noch in ihrer grünen stacheligen Hülle stecken. Besonders groß war unsere Freude, wenn wir Kinder Zwillings- oder Drillings-Kastanien gefunden hatten, also mehrere Kastanien in einer Hülle. Wir haben viele Kastanien gesammelt und mit nachhause genommen. Ich...

Eibenfrüchte
Wildkräuter, Garten · 18-10-2023
Die Eibe ist ein wunderschöner immergrüner Baum, in der Mythologie vielleicht der älteste Baum, der Weltenbaum. Im Baumkreis ist die Eibe dem Element Äther zugeordnet. Das rotbraun bis orangebraune Holz der Eibe ist wunderschön gezeichnet, hart und fest, gleichzeitig elastisch und zäh. Ich binde auch Adventskränze aus Eibenzweigen. Alle Pflanzenteile sind giftig, ausgenommen der saftigen roten Frucht. Die kann man essen, sie ist süß und wassrig saftig. Bei Kindern und Haustieren...

Rosskastanie-Frucht
Wildkräuter, Garten · 05-10-2023
Die Rosskastanie, Baum meiner Kindheit, wie gerne habe ich Kastanien gesammelt, daraus Ketten gefädelt, Figuren, Tiere und Körbchen gebastelt, wie gerne hab ich mich in den großen Laubhaufen gekugelt und damit zugedeckt. Im Frühjahr habe ich mit den wunderschönen Blüten schon eine Tinktur gemacht, die ja bekanntlich für gesunde Venen sorgt, also bei Krampfadern, Besenreisern, Hämorrhoiden, Arterienverkalkung usw. Das gleiche mache in nun mit den Früchten, den Kastanien. Ich suche...

Weißdorn-Frucht
Wildkräuter, Garten · 04-10-2023
Im Frühjahr habe ich bereits Blüten und Blätter vom Weißdorn gesammelt. Jetzt im Herbst sammle ich die Früchte. Blüten, Blätter und Früchte verwende ich für einen guten herzkräftigenden Tee. Bevor ich die Früchte ins Wasser gebe, zerstoße ich sie leicht, damit sich die Wirkstoffe besser lösen. Das Teewasser mit den Früchten setze ich kalt auf, Blüten und Blätter gebe ich erst dazu, wenn das Wasser aufgekocht hat. Dann 10 Minuten Ziehen lassen. Mit Honig süßen, wenn ihr mögt.

Odermennig
Wildkräuter, Garten · 02-10-2023
Letzte Woche hatte ich eine Anfrage, ob ich auch Odermennig-Kraut als Tee hätte. Ich habe verneint, da ich Odermennig bei uns noch nie entdeckt hatte. Tags darauf entdeckte ich ganz in der Nähe ein kleines gelbes Blümlein, und siehe da, es entpuppte sich als Odermennig. Ähnlich erging es mir letztes Jahr mit der echten Goldrute. Überall wächst ja die große Kanadische Goldrute, und ich hatte bis dahin keine heimische Goldrute bei uns im Wald entdeckt. Eines Tages fand ich mitten am...

Hopfen
Wildkräuter, Garten · 15-09-2023
Hopfen ist so ein wunderschönes Gewächs, ich liebe diese Pflanze, auch die Hopfenzapfen sind so lockerleicht und zart und rascheln ein bisschen wie Seidenpapier. Die Blätter sind unterschiedlich, je nachdem wo sie sitzen, an den oberen Enden eher herzförmig, am Stamm ganz unten gefiedert. Der Hopfen riecht ähnlich dem Hanf. Sind ja auch Verwandte. Deshalb sorgt er auch für einen guten Schlaf, hilft bei Unruhe und Ängsten. Probiere es einfach aus. Sammle die Zapfen und trockne sie für...

Mehr anzeigen